Düsendichtungsmittel billiger geht nicht

Düsendichtungsmittel
Billiger gehts nicht.

Jeder kennt das Problem mit schlecht dichtenden schraubbaren Düsen. Beispielsweise bei einer Richpen oder Iwata HP-B. Dafür gibt es diverse Dichtungsmittel für Düsen auf dem Markt. Gerade für Airbrush sind diese verhältnismässig teuer.

Die billigere Variante aber genauso gut gibt es bei ihrem Santitär- und Heizungsbauer. Diese verwenden für Rohrleitungen eine graue Dichtungspaste die sich vervorragend für die Düsen eignet, da sie ebenfalls wieder leicht lösbar ist.
Die Heizungsbauer haben meist große Dosen davon, gehen Sie einfach mit einem kleinen dichten Gefäß, z.B. einer leeren Filmdose wie sie in jedem Fotogeschäft als Müll rumliegen, zum Flaschner und lassen Sie sich eine kleine Menge abfüllen. Da Sie nur geringe Mengen benötigen können Sie diese sehr lange verwenden .
Oft kriegen Sie so kleine Mengen von ihrem freundlichen Flaschner sogar kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.