Beim Polieren von Aluminium oder auch Messing ist die Vorarbeit mindestens so wichtig wie beim Lackieren. Man kann neben den klassischen Polierwachsen sogar Lackpolituren verwenden. Wie das aussieht zeigen wir Ihnen. Alle Teile werden je nach Schadensbild (Kratzer, Oxidation) mit verschiedenen Schleifmitteln von grob zu fein vorgeschliffen.
Im Video kommen Schlafpapiere der Körnung 240, 320, 800, 1200, 1500 zum Einsatz.
Zum polieren verwenden wir eine Sisalscheibe und ein grobes Vorpolierwachs wie es im Handel erhältlich ist. Zum Feinpolieren kann man eine Baumwollscheibe oder Filzscheibe und blaues Polierwachs verwenden.
Es gehen aber auch Autolackschleifpolituren von 3M sehr gut. Für das Grobe findet die 3M Nr. 09374 Verwendung und anschließend die Feinschleifpaste 3M Nr. 09375

Die verwendete Bohrmaschine hat eine elektronische Regelung und läuft mit ca. 1500-2000 U/min.

Nach dem Video bekommen Sie sicher Lust auf eigene glänzende Ergebnisse. Sollten Sie bestimmte Produkte nicht finden, nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf. Wir nennen Ihnen gerne Bezugsquellen.