Oft werden die Nylontanks der Speed Triple an den Befestigungsbuchsen undicht. Die Ursachen können Umfaller oder Stürze sein, ebenso wie evtl. Materialfehler. Da die Buchsen von innen komplett eingegossen sind kann das Benzin nur durch Haarrisse nach aussen treten. Hier eine Anleitung zur Reparatur.




darstellung So sieht das als Schnittzeichnung aus. Die Buchse ist normalerweise komplett vergossen.
lampespritze schlauch Als Hilfsmittel benötigt man eine Lampe um den Tank innen zu beleuchten, einen Spiegel um ums Eck sehen zu können und eine Spritze mit aufgesetzten Aquarienschlauch um das Harz an die richtige Stelle bringen zu können.
Bitte nur isolierte Lampen verwenden die keinerlei Funken erzeugen können da sich immer noch Restmengen Benzindämpfe im Tank befinden können.
buchse aussen_vh Die Buchse von aussen wird etwas vom Lack freigelegt und die Öffnung mit Knetmasse abgedichtet.
Man kann gut Risse erkennen. Die Stelle wird mit Aceton gesäubert, und dann ein Epoxidharz aufgebracht das ca. 24 Stunden trocknen sollte.
Um die Stelle herum sollte man abkleben. Dieser Vorgang kann noch gut am seitlich liegenden und etwas unterlegten Tank gemacht werden.
buchse aussen_hh Nach dem aushärten des Harzes sieht es hinterher so aus. In der Buchse sieht man noch etwas von der Knetmasse. Diese Reste kommen durch mehrmaliges ein und ausdrehen einer Schraube heraus.
staender Innen wird es schwieriger, vor allem auf der Seite der Benzinpumpe. Die Buchse liegt in einer Vertiefung die es später auszufüllen gilt. Daher wird der Tank auf einen einfach konstruierten Holzständer montiert, so das die Buchse nach unten zeigt und man die Vertiefung später mit Harz füllen kann. Ausserdem muss man auch noch durch die Öffnung greifen können. daher der etwas erhöhte Ständer.
Vorne wird er lediglich aufs Holz aufgelegt und mit Tape fixiert. Hinten wird er durch eine ins Holz gedrehte Schraube gehalten die durch die Öse geht die den Tank am Rahmen befestigt.

Ist der Tank montiert reinigt man die Innenflachen so gut es eben geht mit einem acetongetränkten Lappen von Benzinresten die ölhaltig sind.
lampe innen Mit Hilfe der Lampe und einem kleinen Klappspiegel der zur Kontrolle dient zieht man angerührtes Epoxidharz mit der Spritze auf und füllt die Vertiefung über den ums Eck gebogenen Schlauch mit dem Harz auf bis die Buchse im Harz verschwindet.
Dazu benötigt man ca. 30-40g Harz. Der Tankinhalt wird dadurch nur unwesentlich verringert. Mit dem Schlauch kann man das Harz ganz gezielt einfließen lassen so das es kaum Verunreinigungen durch tropfendes Harz im Tank gibt.
buchse innen_hh Mit dem Spiegel kontrolliert man noch einmal ob das Harz die Buchse gut eingedeckt hat und läßt nun das ganze wieder min. 24 Stunden aushärten. Vor dem Befüllen des Tankes sollte man zur Sicherheit noch einmal 1-2 Tage vergehen lassen. Anfangs nur wenige Liter auffüllen und sehen ob Benzin austritt.

Lampe gibt es in Baumärkten, Spritze in der Apotheke und Schlauch in Zooabteilungen. Epoxidharz erhält man im Fachhandel. Auf keinen Fall Polyesterharz verwenden. Harz wird nach Herstellerangaben angemischt. Sie sollten dabei Schutzhandschuhe und Schutzbrille tragen.


Nachtrag: Epoxidharz ist nicht sonderlich ethanolbeständig (E5 / E10 Kraftstoff). Hier kann man zur Kraftstoffseite hin mit Phenacrylatharzen die speziell für diese Zwecke vorbeschleunigt sind isolieren.

Anwendung dieser Anleitung erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr und Risiko. Sollten Sie sich nicht sicher sein geben Sie das Abdichten lieber in Auftrag.