Nichtfachleute kaufen teure fertige Produkte die für diesen Einsatzzweck ausgewiesen werden weil ihnen das Fachwissen fehlt. Schaut man sich die Inhaltsstoffe genauer an (Sicherheitsdatenblatt) stellt man oft fest das es die Produkte für einen anderen Zweck teilweise erheblich günstiger aber nicht unbedingt schlechter gibt.
So auch bei Fliesenbeschichtungen die auf Epoxidharzsystemen beruhen. Darum haben wir gleich einen Test gemacht.
Mit vollem Erfolg wie man sehen kann. Dabei wurde ein lösemittelhaltiges System eingesetzt welches gegen Fette nicht ganz so empfindlich ist und bei dem es weniger Verlaufsstörungen gibt. Wasserbasierende System funktionieren genauso, man muss nur noch besser entfetten. Ein anschleifen der Fliesen bringt nur etwas wenn das verwendete Schleifmittel härter als die Oberfläche ist. In der Regel erst ab Korund. Trotz allem sollte man immer erst eine Probe an einer übrigen Fliese machen, wie im Video beschrieben. (Gitterschnitttest)
Aber seht selbst.