Ein paar Ausschnitte wie eine brennende Schrift entsteht. Mit einer Schablone werden ganz leicht die Buchstaben angedeutet. Lediglich damit die groben Konturen und die Abstände bzw. der Verlauf der Schrift ersichtlich ist, da man im Detail schnell den Überblick verliert. Der Rest wird Freihand gebrusht. Dabei kamen Farben und Candylasuren von House of Kolor zum Einsatz. Zum Abschluß wurden die hellen Stellen mit einer UV-Licht aktiven, selbst hergestellten Lasur überzogen. Das ganze am Schluß mit einem seidenglänzenden flexiblen 2K Lack überzogen um das Kunstwerk vor mechanischen Einflüssen zu schützen. Im Video sehr ihr ein paar Ausschitte.