Speedpaint durch einen Spritzfehler. Einige kennenes sicher andere wieder nicht. Für Kinder ist es faszinierend.
Ich wurde von Kindern anläßlich einer Ausstellung genannt "Junge Sterne" in einer Daimler Benz Niederlassung gefragt ob es schwer wäre Bilder zu spritzen. Über die typischen Anfängerfehler kamen wir darauf das man selbst daraus Bilder zaubern kann und so machte ich es vor.
Je weniger ein Untergrund saugt, umso besser geht es. Man trägt einfach zuviel Farbe auf so das es richtig schwimmt. Dann treibt man die Farbe nur mit der Luft auseinander und kann so willkürliche Bilder erstellen.
Ob Bilder oder Feuerwerk bleibt einem selbst überlassen.
Die Bilder auf der Ausstellung erhielten die Kinder natürlich geschenkt. U.a. habe ich auch einige CDs besprüht die Kinder dann gratis mitnehmen durften. Die interessierten Eltern freuen sich natürlich darüber und es kommen oft interessante Kontakte zustande.