Honda Shadow mit Airbrush
Eines der letzten Projekte war dieser Umbau einer Honda Shadow 650 mit einer Spezialfarbe aus eigener Herstellung. Die gängigen Kupfertöne waren entweder zu sehr Richtung Messing oder zu rötlich. Das Heck war ein gewalzter Stahlfender mit frisch angeschweißten Haltern. Zuerst wurden die Schweißnähte nachgeschliffen und der blanke Stahl mit einer Zinkepoxidharzgrundierung geschützt.




Die Walzspuren mußten leicht nachgespachtelt werden. Der Tank hatte 2 kleine Beulen, ebenso die Lampenfassung.
Auf den frischen Basislack wurden die Schuppen mit der Airbrushpistole in unterschiedlichen Kupfernuancen aufgebracht und später erstmal mit 3 Gängen Klarlack versiegelt. Nach Trocknung nochmals angeschliffen und weitere 3 Gänge Klarlack aufgetragen. Nachdem ausreichend Schichtdicke vorhanden und der Lack gut durchgetrocknet war wurde wie bei exklusiven Automobilen der Lack bis Körnung 3000 geschliffen um jegliche Strucktur zu entfernen. Anschließend alles auf Hochglanz poliert.

Honda Shadow Airbrush Schuppen_5Honda Shadow Airbrush Schuppen