Artikel

Berichte über Events, Veranstaltungen und was wir sonst noch so treiben.

 

z1Customized Zupan Akkordeon. Wir erhielten ein Zupan Akkordeon von einem Österreichischen Künstler zur Überholung und Verschönerung. Die leichten Gebrauchsspuren erwiesen sich doch als etwas mehr Aufwand als erwartet.
Im Prinzip waren überall kleine Dellen und Kratzer. Beim Diskantgehäuse waren die vorderen Ecken weggeschlagen, der Balgrahmen hatte etliche Beschädigungen und das Deck (Gitter) verlor den Lack.
Man hatte das Chromdeck mit einem transparenten ungeeigneten Lack überzogen der nur eine mangelhafte Haftung hatte. Angesichts des Alters jedoch normal.



Ecken Diskant ZupanBalgrahmen ZupanInnenleben ZupanDeck Zupan AkkordeonZupan Bassgehäuse




Im Inneren hatten sich Wollkneul von der Kofferpolsterung angesammelt und eine Stimmplatte hatte sich beim Transport gelöst.
Um den Ausbau der Bassmechanik kümmerte sich ein Instrumentenbaumeister der sein Fach aus dem ff versteht. Wir kümmerten uns um das Gehäuse und die Optik. Die Tastatur mußte während der Arbeiten mehrmals aus- und wieder eingebaut werden was bei immerhin 42 Tasten ein nicht unerheblicher Aufwand ist.  Ebenso wie das lackieren der Bassknöpfe, bei dem pratisch jeder einzeln lackiert wird.

Diskant Zupan gefüllertNachdem die Schleifarbeiten erledigt waren ging es an die Umsetzung des Designs das mit dem Künstler abgesprochen war. Während des laufenden Bearbeitungsprozesses wurde er durch Bilderdokumentation über die einzelnen Schritte auf dem Laufenden gehalten.
Man schaut schließlich auch zu wenn einem der Friseur die Haare schneidet.
Jedenfalls konnte das Ergebnis am Ende mehr als überzeugen und als er das Stück in Händen hielt war die Freude riesig.

Zupan Design AkkordeonZupan Design Akkordeon Blue FlamesZupan Customized AkkordeonZupan Customized Basstasten


Von den einzelnen Arbeitsschritten gibt es auch noch ein kleines Video.

 



 

 

IMG4381 IMG4382 IMG4380 easyHDRWieder ist ein ganz besonderes Instrument entstanden. Die Basis bildete eine Hohner Amica.
Am Anfang jeden Design steht ein Entwurf der unter Umständen schon ein paar Stunden dauern kann.
In ständiger Absprache mit dem Kunden enstehen verschiedene Entwürfe bis man sich dem Ergebnis nähert bzw. das Design feststeht. Dann geht es an die Arbeit. Je nach Enwurf kommen verschiedene Techniken zum Einsatz.

akkordeon vorlage amica Kopie 4So sah der Entwurf aus. Dann ging es an das Zerlegen des Instrumentes in seine vielen Einzelteile. Alle zu bearbeitenden Teile werden angeschliffen und entfettet.
Da das Motiv vom Balg aus in das Diskant- und Bassteil läuft wird der Balg zuerst bearbeitet. Bei Motiven die sehr aufwendig sind wird auf einem Balgstoff gearbeitet der mit einem speziellen hochflexiblen Klarlack versiegelt wird. Anschließend wird der Stoff Rippe für Rippe auf dem Balg aufgebracht.
Zwischenzeitlich wird die Tastatur vorbereitet. Jede der insgesamt 34 einzelnen Tasten wird angeschliffen und von ihrem Fett befreit. Die Tasten haben unten Federn die gut eingefettet sind. Diese werden samt Fett entfernt und die Tasten davon befreit weil dies zu erheblichen Haftungsstörungen führen kann (Silikonkrater).


 

kaese 20151028 1884259480Vor über 13 Jahren hatten wir die ersten Fahrzeuge gemacht. Nach einigen Jahren beklebte man die Fahrzeuge weil man dachte es wäre einfacher und kostengünstiger. Weit gefehlt. Denn eine Folie muss je nach Einsatz alle paar Jahre erneuert werden. Und sich ablösende oder von Schmutz unterwanderte Folie bei einem Fahrzeug das Lebensmittel transportiert macht sich nicht gut.
Das erste Fahrzeug war als Muster vor Ort und sah abgesehen von winzigen Alltagsbeschädigungen noch wie neu aus. Nach 13 Jahren und über 400.000km.
In dieser Zeit hätte man das Fahrzeug mindestens 3 mal folieren müssen. Bei Fahrzeugen die nicht veräußert werden oder nicht geleast sind macht eine Lackierung also auch finanziell Sinn.
Da es sich um ein Fahrzeug mit anderen Abmessungen handelte mußten die Löcher neu gesetzt werden.
Im Vorfeld wurde das Fahrzeug umlackiert und der Klarlack für die darauffolgende Airbrushlackierung angeschliffen.

  Vor kurzem zeigten wir  bereits die fertigen Lackteile. Jetzt hat HI Customs die Yamaha XS 650 mit Hilfe
einiger spezialisierter Firmen aus der Region fertiggestellt. Das Motorrad wurde komplett überholt.
Von neuen Kolben, überholtes Getriebe, neue Elektrik, pulverbeschichteten Rahmen, neue Sitzbank, neue Schalldämpfer, bis hin zu gepulverten Felgen mit Edelstahlspeichen. Ein besonderes Hightlight ist der angefertigte Hauptscheinwerfer mit integrierten Tacho und Kontrolleuchten. Wir gaben dem Gehäuse den letzten Schliff. Durch den Umbau war etwas Feinarbeit nötig. Tank und Lackteile sind mit Lack liniert. Keine Folie. Das wäre Stilbruch bei so einem Schmuckstück. Jetzt kann der Paralleltwin wieder losbullern.


 HolzakkordeonHohner Akkordeon perfekte Holzimitation

Mit einer Mischung aus klassischen Techniken, Airbrush und modernen Materialien läßt sich täuschend echt Holz aller Art imitieren. Dabei beschränkt sich die Darstellung nicht nur auf die Maserung und deren Farbtöne,  sondern auch auf die Strukturierung, die mit normalen Mitteln kaum rationell darstellbar ist. Aufgrund der Bauweise vieler Instrumente verbieten sich andere Applikationsverfahren wie z.B. der Wassertransferdruck.

Die Holzmaserung läuft nahtlos um das Instrument. Wie aus einem Block gefräst.